Newsletter

Get informed!    -->   Alle Infos
zu anstehenden Aktivitäten / Exkursionen des VDI suj Berlin.

Sprechzeiten an der TU

Sprechzeiten in unserem Büro:

Im Semester:

Mittwoch: 12 - 14 Uhr

Vorlesungsfreie Zeit:
Termine auf Anfrage per Mail:
info@suj-berlin.de

Exkursion zur Biogas Anlage Rathenow

Veranstaltungsort

Adresse:
26. Mai 2011 - 8:30 - 15:30

Am Donnerstag den 26.5 fahren treffen wir uns um 8.30 am Bahnhof Zoo, Gleis 3 (Änderungen beachten!) und fahren gemeinsam um 9.04 nach Rathenow.

Ablauf vor Ort:
Empfang von Herrn Plettenberg
Kurzer Abriss des Ablaufs & Einführung
Kleiner Vortrag mit Fragen/Diskussion etc.
Begehung der  Anlage (30min.)
Erneut Fragen & Diskussion

Kostenpunkt für VDI Mitglieder (bei Anmeldung Mitgliednummer Angeben) 7 Euro, für Nicht VDI Mitglieder 9 Euro.

Es besteht die Möglichkeit einen Exkursionsschein zu erwerben, bitte unbedingt bei der Anmeldung mit angeben (ebenso die Matrikelnummer und Studiengang)! Dazu muss ein Bericht angefertig werden der folgendes enthält:

- Firmenprofil
- Herstellverfahren Biogas, Technik, Literatur, Kapazitäten, wirtschaftliche Aspekte usw.
- Beschreibung der Anlage in Rathenow
- Fazit

-> höchst wahrscheinlich wird es noch ein Treffen im Vorfeld der Exkursion geben, um den anzufertigen Bericht für Scheinteilnehmer zu erläutern.

 

Beschreibung der Anlage:

Neumünster, 03.11.2009,

Mit dem HAASE BiogasVerstärker in Rathenow
(Brandenburg), in Betrieb seit Juli 2009, wurde ein neuer Benchmark in
der Biomethanerzeugung gesetzt. Die Bioerdgas-Anlage der Greengas
Produktionsanlage Rathenow GmbH & Co KG bereitet stündlich rund
1.130 Nm3 Rohbiogas zu ca. 520 m3/h Biomethan auf. Sie arbeitet mit
organisch-physikalischer Wäsche. Im Vergleich zu anderen marktüblichen
Verfahren (Chemische Wäsche, Druckwasserwäsche) zeichnet sich der
BiogasVerstärker dieses Typs durch eine Reihe entscheidender technischer
Vorteile aus:
-Methanverlust im Verfahrensablauf < 1 %
-Abgaswerte gemäß den Anforderungen der TA-Luft
-Entschwefelung und Gastrocknung integriert
-Abwasserfreier Betrieb (Waschlösung wird regeneriert)
-Hervorragende Energiebilanz durch Wärme-Eigenversorgung und Wärmeexport bei 55 °C

Hinzu kommen betriebstechnische Vorteile, die sich durch den HAASE Service ergeben:

-Verfügbarkeit 8.400 Betriebsstunden pro Jahr
-Niedrige Störungsanfälligkeit
-Deutscher Kundendienst bundesweit

Die hervorragenden Abgaswerte erzielt der BiogasVerstärker Rathenow
durch die Abgasnachbehandlung in einer HAASE VocsiBox®. Die hohe
Verfügbarkeit von 8.400 h/a kann HAASE Energietechnik gewährleisten im
Zusammenhang mit einem Full-Service-Wartungsvertrag - das gibt
langfristige Sicherheit für die Wirtschaftlichkeit der Anlage.

Nutzung an Berliner Erdgastankstellen und für die regionale Energieversorgung
Die Anlage Rathenow wird jährlich rund 4,7 Millionen Kubikmeter
BioErdgas aus der Region für die Region erzeugen, was einer
Emissionsminderung von 20.000 Tonnen CO2 pro Jahr ausmacht und reicht,
um rund 2.000 Einfamilienhäuser mit Heizwärme und Warmwasser zu
versorgen.

Die Rohstoffe für die Biogasanlage (NaWaRo und Gülle) kommen aus einem
Umkreis von nur 20 km. Das BioErdgas wird über eine 2,2 km lange
Stichleitung ins öffentliche Netz des Gasnetz­betreibers NBB
eingespeist. Mehr als die Hälfte davon fließt in die Tanks
umweltfreundlicher Erdgas-Autos in Berlin und Brandenburg, die an den 15
Erdgastankstellen der GASAG Berliner Gaswerke AG und der EMB Erdgas
Mark Brandenburg GmbH tanken. Der Rest geht u. a. an die Stadtwerke
Hennigsdorf zur Verstromung in einem BHKW auf dem geplanten BioCampus.

Quelle: http://www.pressebox.de/pressemeldungen/haase-energietechnik-ag-co-kg/boxid/301338

Bei Fragen bitte eine Mail an: elevate@suj-berlin.de

Anmelden
Anmelden ist nicht länger möglich.